[Oh mein Gott…]

Ela: Ich glaube nicht an Gott.
G: Und mit wem reden Sie dann andauernd? Seit achtundreißig Jahren!
Ela: Bitte?!
G: Na, Sie gehen nie ohne die tägliche Flucherei ins Bett.

Bei der Psychologin Ela – einer Ururenkelin von Sigmund Freud – hat sich ein anscheinend schwieriger und wichtiger Kunde zur Analyse angemeldet. Wie sich herausstellt, handelt es sich um Gott. Ist Gott also nicht tot, sondern krank?
Was führt dazu, dass es ihm so schlecht geht?
Oder ist seine Krankheit eigentlich Gesundheit?
Eine spannende und sehr unterhaltsame Therapiestunde in einem österreichischen Garten…

Die wunderbare Schriftstellerin Anat Gov verstarb 2012 an einer Krebserkrankung.
Lisa Wildmann und Nikolaus Büchel spielen erstmals mit ihrem gemeinsamen Sohn Elias.

von Anat Gov

Inszenierung – Lisa Wildmann und Nikolaus Büchel

Ela – Lisa Wildmann

Gott – Nikolaus Büchel

Arthur, Sohn von Ela – Elias Wildmann-Büchel

Aufführungstermine

Sonntag 19. Juli 2020
Sonntag 26. Juli 2020
Freitag 31. Juli 2020
Mitwoch 5. August 2020
Donnerstag 6. August 2020