[Angst]

"Ich will an nichts mehr denken. Nur mehr leben!"

Nur 30 Zuseher*innen pro Vorstellung in einem historischen Saal des Schlosses Tillysburg und eine Schauspielerin.

Eine Naherfahrung in Zeiten von Distanz.
Irene Wagner betrügt ihren Mann. Nach einem Besuch bei ihrem Liebhaber wird sie von einer Frau erpresst…
Stefan Zweigs Novelle „Angst“ ist ein psychologisches Meisterwerk und sprachliches Juwel. Zur Zeit der Psychoanalyse in Wien entstanden und trotzdem heute relevant.
Lisa Wildmann spürt in dieser einzigartigen Situation mit nur wenigen Zusehenden der Frage nach dem Verhältnis von Beobachtern und Spielenden nach, der Frage nach Schuld und dem Begriff von Intimität.

Das Projekt wurde gefördert durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

nach Stefan Zweig

Regie und Schauspiel Lisa Wildmann

Aufführungstermine

Freitag 1.7. 18:15h und 20:15h
Sonntag 3.7. 18:15h
Samstag 16.7. 18:15h und 20:15h
Sonntag 17.7. 18:15h
Donnerstag 21.7. 18:15h
Freitag 22.7. 18:15h
Sonntag 24.7. 18:15h und 20:15h
Donnerstag 4.8. 18:15h und 20:15h
Samstag 6.8. 18:15h
Sonntag 7.8. 18:15h

©Photo: Thomas Kölsch